#1

Schlaganfall-Vorboten

in SCHLAGANFALL - Was nun? 27.09.2009 13:49
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Ein Viertel der Schlaganfall-Vorboten, auch TIA´s (Transitorisch ischämische Attacke) wird nicht erkannt. Dieses bemängelte Prof. Röther auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Nürnbürg. Ich stimme ihm zu wenn er dazu auffordert, dass noch mehr Aufklärung der Bevölkerung nötig ist.

Mehr >>> http://de.news.yahoo.com/12/20090925/thl...ic-d343981.html

In einem Punkt erlaube ich mir eine Anmerkung. Es ist wichtig, nach einem Ereignis eine Stroke Unit aufzusuchen bzw. eine Kinik. Leider fehlt mir persönlich der Hinweis auf Kliniken die dank Telemedizin mit Schlaganfall-Zentren vernetzt sind, so z.B. Tempis- oder Steno-Kliniken. Der Vorteil dieser Schlaganfallstationen ist die heimatnahe Unterbringung mit bestmöglichster ärztlicher Versorgung durch die Vernetzung per Kamera mit speziellen Zentren.

Die Schlaganfall-Zeitung wird in ihrer übernächsten Ausgabe über die Telemedizin im Schlaganfallbereich berichten.

Mit besten Grüßen
Willi Daniels

Hier ein paar Eindrücke vom genannten Kongress (Ausstellung)

Angefügte Bilder:

"Schenke jedem Tag ein Lächeln und er lächelt zurück."

zuletzt bearbeitet 27.09.2009 16:08 | nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0