#11

RE: Biofeedbackmethode

in Junge Schlaganfallbetroffene - Treffpunkt für ihre Sorgen und Ängste um Zukunft, Familie, Beruf ... 07.09.2010 08:06
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Hallo Angelika,

das Forummitglied "nobbilein" war dieses Jahr auf meine Empfehlung bei Herrn Nickel zur Biofeedback-Methode. Meines Wissens hat ihm die Methode etwas gebracht. Schreibe ihn einfach hier einmal per PN an, er wird dir sicher dazu einiges sagen können. Sollte es dir möglich sein im Oktober zur Rehacare nach Düsseldorf zu kommen, könntest du ihn persönlich sprechen. Kann mir auch vorstellen dass Herr Nickel mit einem Stand auf der Messe vertreten ist.

Ein anderer Schlaganfallbetroffener war ebenfalls bei Herrn Nickel in München und schickte mir nach seinem Aufenthalt einen Erfahrungsbericht zur Veröffentlichung in der SAZ. Füge den Artikel hier bei.

Mit besten Grüßen
Willi Daniels


Dateianlage:

Ein Leben nach und gegen den Schlaganfall!

www.danielsnet.de

nach oben springen

#12

RE: Biofeedbackmethode

in Junge Schlaganfallbetroffene - Treffpunkt für ihre Sorgen und Ängste um Zukunft, Familie, Beruf ... 07.09.2010 13:14
von nobbilein • 13 Beiträge

Hallo Angelika,

ich war vom 10.05.10 - 14.05.10 dort. Die Unterbringung erfolgte in einem Zweibettzimmer. Mein Bettnachbar Serge
war sehr nett und hilfsbereit. Die Biofeedback-Übungen dauerten jeweils 50 Minuten und waren für mich sehr anstrengend.
Dazu bekam ich noch jeden Tag Reizstrom sowie Krankengymnastik und Muskelaufbau an Geräten. Zuerst war ich der Meinung daß sich etwas gebessert hatte, vielleicht war ich noch in Euphorie. Da ich noch einen Knickfuß habe bescheinigten mir die Ärzte, daß ich orthopädische Schuhe mit Einlagen benötige. Diese Schuhe besorgte ich mir und kann etwas besser laufen. Ich bin der Meinung, dass Du es ruhig ausprobieren solltest, darfst Dir aber nicht zuviel davon ver-
sprechen, hinterher wirst Du enttäuscht. Ich dachte, ich bekomme neue Übungen für die Wadenmuskulatur. Leider gibt es
nur die Übung auf die Zehenspitzen stellen. Das übte ich bereits jahrelang. Ich gehe noch einmal die Woche ins Fitness-studio. Meine Trainerin zeigte mir eine neue Übung zur Kräftigung der Wade. Ich gehe aufs Laufband, mache Rücken- und
spezielle Übung für meine Hüfte, gehe auch auf den Crosstrainer und bin schon weit gekommen. Wie gesagt, Du darfst Dir nicht zuviel versprechen. Ich habe mittlerweilen gelernt, mit der Krankheit zu leben und zu akzeptieren. Ich bin mittlerweile 52 Jahre alt, bin Frührentner geworden und bin zufrieden, was ich aus meinem Schicksal gemacht habe. Ich kann wieder Autofahren, fahre mit einem Dreirad, da ich das Gleichgewicht nicht mehr halten kann und mache Reha-Sport sowie Fitnesstraining einmal die Woche, sowie Gedächtnisstraining. Hinzu kommt, daß ich jetzt fünf Jahre im Ehrenamt arbeite und mich für sozialschwache Menschen einsetze.

Vielleicht treffen wir uns auf der Reha-Care? Ich würde mich freuen. Du kannst mich auch unter Tel. 02102/125867
einmal anrufen, oder mir direkt eine Mail schreiben unter nobby80300@aol.com.

Viele Grüße

Norbert

nach oben springen

#13

RE: Biofeedbackmethode

in Junge Schlaganfallbetroffene - Treffpunkt für ihre Sorgen und Ängste um Zukunft, Familie, Beruf ... 09.10.2010 11:03
von nobbilein • 13 Beiträge

Hallo Angelika,

ich komme leider erst jetzt dazu Dir eine Antwort zu mailen, sorry. Ich war im Mai 2010 in München. Ich kann
die Zehen noch nicht bewegen. Dadurch ist mein Gangbild unrythmisch. Ich war gut untergebracht, hatte einen netten
Zimmerkollegen. Die Biofeedbackmethode war recht anstrengend. Es mußten die Zehen und Beine kräftig gestreckt werden.
Dazu bekam ich Reizstrom. Krankengymnastik bekam ich auch sowie Muskelaufbau an Fitnessgeräten. Bei mir wurde ein Knickfuß diagnostiziert. Wieder zu Hause, ging ich zum Orthopäden und besorgte mir orthopädische Schuhe mit Einlagen.
Dadurch ist das Laufen angenehmer. Ich muß die Wadenmuskulatur stärken und das mache ich jetzt zu Hause bei mir im Fitnesstudio. Leider mußte ich feststellen, daß diese Methode mir persönlich nicht so viel brachte und versprach mir mehr davon. Ich sprach auch mit Andreas Roller. Er machte gute Erfahrungen mit dieser Methode. Tel. 02323/3995646.
Du solltest das Beste für Dich mitnehmen.

Viele Grüße

Norbert

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elke
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0