#1

Depressive Verstimmungen: Johanniskraut nur informiert einnehmen

in Aktuelles aus der Presse, Forschung, Gesundheitswesen und Politik 11.12.2009 17:31
von Corinna Iden • 532 Beiträge

In der dunklen Jahreszeit ist die Stimmung vieler Menschen gedrückt und sie durchleben ein Stimmungstief.
Gegen depressive Verstimmungen können Arzneimittel mit Johanniskraut-Extrakten helfen.
Für die Selbstmedikation sind rezeptfreie Arzneimittel in der Apotheke oder auch Drogerien erhältlich.
Allerdings sollte bei anhaltenden oder sich verstärkenden Beschwerden unbedingt ein Facharzt konsultiert werden, damit er über eine angemessene Behandlung entscheiden kann.
Eine Depression ist keine vorübergehende schlechte Laune und kein seelischer Durchhänger, sie ist eine stark beeinträchtigende Krankheit, die in sämtliche Bereiche des alltäglichen Lebens vordringt und ohne professionelle Hilfe kaum überwindbar ist.

http://de.news.yahoo.com/29/20091210/thl...ra-1b6a6cc.html


Mag sein , das es nervt,wenn ich solche Beiträge oft reinsetze.
Aber ich bin der Meinung , das die Gefahren der Selbstmedikation gerade in dem Bereich oft unterschätzt wird.

LG
Corinna

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: beni
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0