#1

Gesundheitsreform: Pharma und Kassen für Nachbesserung

in Gesundheitswesen und Politik 06.01.2008 14:36
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Frankfurt/Main (ddp). Im Streit zwischen Sozial- und Zivilgerichten um millionenschwere Rabattverträge der Pharmaindustrie haben Krankenkassen und Arzneimittelhersteller die Regierung zur Nachbesserung der Gesundheitsreform aufgerufen. Es gehe nicht, dass unterschiedliche Gerichte die Gesundheitsreform unterschiedlich interpretierten, sagte der Vizechef der AOK-Baden-Württemberg, Christopher Hermann, der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Freitagausgabe) laut Vorabbericht. Der Vorsitzende des Bundesverbands der Arzneimittelhersteller (BAH), Hans-Georg Hoffmann, verlangte: «Der Gesetzgeber ist gefordert, diese verfahrene Situation zu klären.» Grund für die Aufregung ist ein seit Wochen zwischen Sozialgerichten und Vergabekammern tobender Streit darüber, wer für die Klärung der umstrittenen Ausschreibung der neuen Pharmarabattverträge zuständig ist. Der Streit kostet die AOK nach deren Angaben schon jetzt Millionenbeträge an entgangenen Rabatten. Er läuft zugleich einem wesentlichen Aspekt der Gesundheitsreform entgegen, die mit Rabattverträgen mehr Wettbewerb und niedrigere Pharmaausgaben bringen wollte.

Quelle: NetDoktor

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 1645 Themen und 6693 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0