#1

Verwirrte Oma

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.07.2011 14:48
von kob • 1 Beitrag

Vor ungefähr einer Woche als ich meine Oma besuchen wollte saß sie im treppengang und schaute ihre schlüssel an, ich war sehr verwundert als ich mit ihr angefangen hab zu reden hat sie kein vernüftigen satz zu stande gebracht, wir haben sie dann ins krankenhaus gefahren, die ärzte konnten aber nichts feststellen also haben sie nur die medikamente geändert und sie wieder heim geschickt. Knapp eine woche später ist sie jetzt wieder im Krankenhaus weil es noch schlimmer wurde, sie hört einfach nicht mehr auf zu reden und ist sehr verwirrt, das komische es ist alles von einem auf den andren tag passiert und ich habe keine ahnung was das sein könnte, ich vermute mal einen leichten schlaganfall, hat einer vielleicht jemanden mit den selben symptomen oder kann mir jemand irgendwie weiterhelfen, ich habe sehr angst dass meine oma nicht mehr normal (wie früher) wird.
danke schonmal

nach oben springen

#2

RE: Verwirrte Oma

in SCHLAGANFALL - Was nun? 14.09.2011 18:50
von Lore • 2 Beiträge

Sorge am besten Dafür, daß sie noch mehrmals und ausführlicher ärztlich untersucht wird. Gerade bei dem vielen Streß und den millionen Patienten jeden Tag ist es manchen Ärzten einfach nicht möglich, den Sachen sofort auf den Grund zu gehen, so schlimm das ist. Daher hilft machmal nur häufiges nachhaken, nur so wirst du vielleicht bald Gewissheit bekommen was vorgeht.

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: beni
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0