#1

Halbes Jahr nach SA keine Medikamente mehr?

in Junge Schlaganfallbetroffene - Treffpunkt für ihre Sorgen und Ängste um Zukunft, Familie, Beruf ... 24.11.2012 08:59
von Diana76 • 1 Beitrag

Hallo! Ich bin 36 Jahr alt und hatte Anfang April 2012 meinen Schlaganfall. Bei mir ist beim Husten links eine artherie geplatzt und hat dadurch den SA ausgelöst. Laut Neurologie ist die artherie nun komplett verklebt und verschlossen. Bis jetzt sind noch motorischem Störungen beim reden, Probleme mit der Konzentration sowie die Sache mit dem kurzzeitgedächtnis.
Nun sagt mein Neurologe , dass ich ab jetzt keine Medikamente zur blutverdünnung mehr nehmen brauch. Kann das sein? Alle Schlaganfsllpatienten die ich bis jetzt kennen gelernt habe zumindest nach marcumar noch ass oder aspirin nehmen. jedoch sind das alles ältere Personen die einen "klassischen" SA hatten und nicht eine Ruptur.
Hat jemand von Euch schon sowas gehört? Bin halt nun sehr verunsichert.
LG Diana

nach oben springen

#2

RE: Halbes Jahr nach SA keine Medikamente mehr?

in Junge Schlaganfallbetroffene - Treffpunkt für ihre Sorgen und Ängste um Zukunft, Familie, Beruf ... 15.12.2012 00:54
von Mathias 24 11 • 1 Beitrag

Hallo Diana, es ist die frage, was ist der grund für dein SA! ich bin auch noch jung( im KH habe ich Personen mit SA unter 30 kennengelernnt), am 24.11. 2012 wurde ich 49 Jahre alt.bin aber starker Raucher(60+)am Tag. Hatte am 02.10.2012 SA, seit 05.2012 nachweislich hohen BD((2207170), und hatte auch Blutverdünungsmittell bekommen zzgl blutdruck senker, jetzt brauche ich das Blutverdünungs mittel nicht mehr. Seit 10/2012 habe ich ein STINT in R-Niere, das unter Meedikamenten das BD senkt. Die Frage ist, was ist der Grund für dein SA????Nach dem SA bekomme ich Medikamente Wie Thrombo ASS 100 mg vorbeugend gegen Herz-Kreislauferkrankungen., und rest für BD senkung. LG Mathias

nach oben springen

#3

RE: Halbes Jahr nach SA keine Medikamente mehr?

in Junge Schlaganfallbetroffene - Treffpunkt für ihre Sorgen und Ängste um Zukunft, Familie, Beruf ... 06.01.2013 20:14
von heimoe • 1 Beitrag

Hallo Diana ich bin 43 hatte am 17.10 2012 eine Hirnblutung und in der Folge einen Mediainfarkt habe schon in der Reha nur Tabletten zur Blutdrucksenkung bekommen mehr nicht keine Verdünner nix. Gruß

Heiko

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0