#1

Irritation um den Zustand meines Bruders nach seinem 2. Schlaganfall

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 10.01.2013 13:23
von erdling • 1 Beitrag

Hallo Ihr,
mein Bruder hatte 2 Schlaganfälle, beide gingen (auch) aufs Sprachzentrum, mehr weiß ich darüber nicht, weil wir längere Zeit keinen Kontakt hatten. Er steht mittlerweile unter Betreuung. Der Betreuer (RA) sagte mir am Telefon, mein Bruder habe seine Wohnung räumen müssen - es aber nicht freiwillig getan, es kam zur Zwangsräumung und er in ein Obdachlosenheim, dort flog er raus, weil er Leute mit dem Messer bedroht hat. (Mein Bruder war immer schon aufbrausend, aber DAS hat mich total geschockt, auch das mit dem Obdachlosenheim, ich hatte keine Ahnung ...) Nach langem Hin und Her hat er nun eine der vom Betreuer vorgeschlagenen Wohnungen genommen, die soll - lt. Betreuer - wohl auch ganz schön sein. *entspann*
Das alles weiß ich erst seit November 2012. Habe ihm ein Päckchen gepackt zu Weihnachten und ohne Absender geschickt (nur mit Namen), weil der Betreuer mich eindringlich gewarnt hat, dass mein Bruder schnell zum Messer greift, vor allem, wenn er die Worte nicht findet und das merkt ...
Nun hat er mich eben angerufen, durchs Internet meine Arbeitsstelle ausfindig gemacht ... und: er konnte eigentlich, bis auf ein paar kleine Unsicherheiten - flüssig sprechen. Aber was? Total viel Unsinn und Durcheinander und vor allem wollte er vermitteln, alles im Griff zu haben - auch eine neue Geschäftsidee, die er nächste Woche (nächsten Monat?) umsetzen will und dann sei sowieso alles vorbei, er würde es schon allen zeigen ... (Sein Betreuer sagte mir, er sei 'entmündigt', und außerdem habe er so viele Schulden, wie er sie im Leben niemals mehr zurückzahlen könne.)
Und er will sich treffen mit mir. Vom Gefühl her, von tief drinnen, würde ich das auch gern, aber ich bin dermaßen verunsichert (und auch ängstlich), dass ich nicht mehr ein noch aus weiß. Was kann ich tun? Sollte ich dem Betreuer über das Telefonat berichten? (vielleicht will mein Bruder 'ein krummes Ding' drehen und bringt sich noch mehr in die Misere?) Kennt jemand von Euch was Ähnliches? Hab Ihr Erfahrungen mit so einer 'Reaktion' nach Schlaganfällen?
Bitte - ich würde mich freuen und wäre erleichtert, von Mensch dazu was zu lesen, die sich 'damit' auskennen.
Viele Grüße
Erdling

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0