#1

leichter schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 20.01.2013 12:27
von janosch • 4 Beiträge

meine mutter ist 84 jahre hatte vor 1 einhalb wochen leichten schlaganfall im krankenhaus wurde nix gefunden jedoch merke ich das sie jetzt zimlich abbaut jetzt meine frage sie hatt seid 3tagen wahnvorstellungen gehabt hört leute singen obwohl niemand da ist sie sieht dinge die nicht da sind habe angst das es schlimmer wirt muss sie zum nerven arzt oder sind das die folgen des schlaganfalls weil es so plötzlich aufgetreten ist .meine mutter war immer sehr sportlich hat sich gesund ernährt hat allerdings hohen blutdruck der aber schon jahre behandelt wirt wer kann mir helfen

nach oben springen

#2

RE: leichter schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 29.01.2013 10:33
von unorthodox • 4 Beiträge

Wenn deine Mutter einen leichten Schlaganfall hatte, dann bekommt sich doch nun Medikamente dagegen. Damit das Blut verdünnt wird oder? Das sollte eigentlich ausreichen.
Die Frage nach dem "Warum" ist immer schwierig und unbeantwortbar!

nach oben springen

#3

RE: leichter schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 29.01.2013 12:37
von janosch • 4 Beiträge

ja sicher bekommt sie tabletten das ist ja auch gut nur die frage die ich mir stelle ist warum die ärtzte uns nicht ernst nehmen und nicht richtig untersuchen nun weiss auch niemand wo die wahnvorstellungen herkommen das muss ja auch ursachen haben oder ?????

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: beni
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0