#1

Kribbeln/Taubheitsgefühl (Thalamisches Schmerzsyndrom) nach Hirnblutung

in SCHLAGANFALL - Was nun? 25.12.2013 17:08
von Lissy • 1 Beitrag

Liebes Forum,

nach einer Gehirnblutung im August diesen Jahres leide ich derzeit an einem starken Taubheitsgefühl/Kribbeln auf der linken Körperhälfte. Diese neurologische Störung wurde bei mir als "Thalamisches Schmerzsyndrom" diagnostiziert.

Leider wird das Gefühl immer stärker anstatt schwächer. Ich habe zu Beginn versucht die Symptome mit Lyrica zu behandeln, allerdings wurde es eher schlechter als besser (Dosis 75 mg), ich habe das Medikament abgesetzt.

Nun versuche ich es mit Akkupunktur und Cranio-Sakral Therapie. Aber auch hier werden die Symptome eher schlechter als besser.

Das Gefühl zeichnet sich durch "Prallheit" des Oberschenkels/Oberarms aus. Die Bewegungen fühlen sich an als ob ich gegen einen Widerstand ankämpfen müsste.

Gibt es jemanden, der Erfahrungen mit dieser Form von neurologischer Störung hat bzw. weiß jemand welche Therapie (evtl. Medikamente) es dafür gibt?

nach oben springen

#2

RE: Kribbeln/Taubheitsgefühl (Thalamisches Schmerzsyndrom) nach Hirnblutung

in SCHLAGANFALL - Was nun? 25.12.2013 22:38
von ollie • 10 Beiträge

Hallo Lissy,
Ichhabe das gleiche Gefühl auf der linken Seite.
Bei mirfing es zwei Jahrenach meinem Schlaganfall nach vielem Training zeitgleich mit dem Wiedererstarken der Körperbeherrschung an. ich interpretiere das allerdings als Zeichen der Neuroplastizität (hoffentlich):
NeueNervenzellen übernehmen Aufgaben der Motorik, wofür sie vorher nicht gedacht waren.
Natürlich muss sich das komisch anfühlen und sich z.B. Durch Taubheit und Kribbeln äussern.
Ichhasse dieses Gefühl und hoffe, dass es sich bald normalisiert.



Lyrica:
Ist das nicht eigentlich bei Neuropathie angezeigt? also bei Nervenentzüngen, die wir ja bei cerebralen Ausfällen nicht haben.

WasDu über die Prallheit und Widerstände von Arm
und Bein erzählst, hört sich für mich eher nach Spastik an.
Übliche Medikamente wären hier Baclofen oder Botox. Eine andere Möglichkeit ist Bewegung,Bewegung und Bewegung.
und nicht das Dehnen (langsam gegen den Widerstand) vergessen.

LG Ollie


zuletzt bearbeitet 25.12.2013 22:40 | nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0