Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Bilder hochladen

#1

Schwiegermutter hatte ein Schlaganfall und mobbt mich

in Infos zum Forum und Schlaganfall 04.01.2018 15:26
von Sabine
avatar

Bitte helft mir

Die Mutter von meinem Freund hatte vor 3 Jahren einen Schlaganfall bekommen. Sie hat die Pflegestufe 3.
Anfangs war Sie sehr am weinen und leicht Depressiv.. Ich habe mich mit meinem Freund sehr um Sie gekümmert.. Ich habe Sie so behandelt als hätte Sie keinen Schlaganfall. (Sie kann nicht mehr reden und ist eingeschränkt.)
Mein Freund hat 2 Jahre bei Ihr geschlafen um rundum für Sie da zu sein.. (sehr beneidenswert, da er bis auf das kleinste Detail alles bei Ihr gemacht hat.) Sie konnte am Anfang noch laufen, aber aus Faulheit seitens des Neurologen hat Sie dann auch nichts mehr gemacht weil Sie sich so auf meinen Freund verlassen hat.. Er hat Sie am Tag 10 mal bekocht weil ihr nichts gefiehl.. Während er erneut Essen zubereitete befand ich mich mit ihr im Zimmer,, Sie schrie (heisst er sollte sich beeilen weil Sie ungeduldig sei, ok die ungeduldigkeit kann man noch auf die Krankheit schieben) nur lachte Sie dann kurz nachdem und hielt Ihren Zeigefinger vor Ihren Mund pssst und lachte. Sie hatte gefallen daran ihn unter Stress zu setzen... Als er das Essen servierte hat es ihr wieder nicht geschmeckt (ok auch die Geschmacksnerven können sich ändern) Sie drehte sich zu mir um und zeigte lachend einen Würgreiz, wo ich zu Ihm meinte das es ihr nicht schmeckt fing alles an... Sie hat einen Aggressiven Blick bekommen und öffnete Selbstverständlich den Mund was ich nicht begriff, ich konnte mich vor Sekunden noch gut mit Ihr verstehen... Mein Freund meinte dann das ich Sie füttern soll.. Obwohl Sie es selber kann.. Ich hatte mir dabei nichts gedacht und hab Sie gefüttert.. Es wurde immer schlimmer... Sobald ich kam hatte oder wollte Sie immer was und wurde histerisch wenn er verliebt zu mir rüber sah.. Es ging so weit das Sie so tat als wenn Sie aufs WC müsste aber Sie nicht musste (Das hat Sie immer nur gemacht wenn ich da war)... Dann hat Sie immer seine Hand gestreichelt und mich aggressiv angeschaut, ich habe es ihr nicht übel genommen weil ich es auf die Krankheit geschoben habe...(ok, vlt. hat Sie angst das keiner auf Sie aufpasst) Es ging weiter und Sie begann zu quängeln so das mein Freund Sie komplett am ganzen Körper abtaste und an Ihr lntimbereich ging das war so widerlich, dabei sah Sie mich so abwertend an und genoss es zugleich. das ich etwas ins grübeln kam.. Es ging weiter.. wo er zwei jahre bei ihr geschlafen hat kam er nur für 1-2 Stunden, gestresst raus.. Ich habe ihn immer beruhigt und darauf gehofft das Sie wieder normal wird.
Nachdem er wieder zu ihr ging kam er 5 min zu spät und sie ist richtig ausgerastet und hat Ihn an seinen Klamotten gezogen.. und mich von oben bis unten abwertend angeschaut und nicht die Hand gegeben obwohl ich immer überall mitgeholfen habe. Auch das habe ich verkraftet.. Es kam aber immer was neues bis ich nur noch am weinen war... mein Freund hat dann irgendwann seiner Mutter gesagt das er mitbekommt was Sie nur bei mir Veranstaltet.. Ich habe Ihr gesagt das es kein Problem ist und ich mit ihr gut sein will... Wir gaben uns die Hand zur Versöhnung und mein Freund und ich waren so erleichtert nur leider hat Sie das nur gespielt und in der Sekunde wo mein Freund weggeguckt hat wieder Aggressiv geschaut... Das ging so lange und so weit bis Sie es neben ihn gemacht hat.. Er wollte es nicht wahrhaben und hat mich Negativ hingestellt weil er es selber nicht realisieren wollte.. Ich habe nur noch geweint und wollte die Beziehung beenden.. Er wollte es nicht und bot an wieder zu seiner mutter zu gehen, er sagte ihr das er mich liebt und das er mit mir heiraten wolle, daraufhin schupste Sie ihn so gut sie nur konnte und meinte nur püüüh....Tzzzzz..und lachte eifrig..
Momentan schone ich mich vor Ihr... sehr schade weil ich ein Familienmensch bin.. aber ich musste mich schützen...ich bin Magersüchtig geworden und habe eine Magenentzündung..
Ich bin so traurig das ich ausgeschlossen werde... und er genauso weiter macht.. und ihm die Hände gebunden sind.. Es tut sehr weh das ich mittlerweile die jenige bin über die er sich nur aufregt weil die Mutter gut spielt.. mein Freund macht mir seit Jahren Hoffnung das er aufhört wenn man nichts mehr bewegen kann.. Die Zeit ist lange überschritten. Ich bin fix und fertig denn egal was ich rede er sagt das er das selber nicht will aber wenn es darauf ankommt verharmlost er alles.. Ich soll mit ihr Mitleid haben... Das aller schlimmste ist das mein Freund seit Jahren nicht mehr mit mir voran kommt... das einzige was wir machen ist mal ins Restaurant gehen. Sein Tag beginnt und endet bei ihr. wenn ich ihn rufe ist er für mich da... so redet er sich raus das er für mich da ist,, aber davor und danach ist er bei ihr und geht ein.. Er sagt er muss nur einmal die Kurzzeitpflege anrufen und alles wird in die Wege geleitet aber das sagt er seit Jahren. Er sagt das er mich über alles liebt aber das es ihn verändert hat was die Mutter alles bei ihn macht. Alles was ihr nicht passt ruiniert Sie.. Danach ist sie wieder lieb.. Er meint das Sie ihn manipuliert.. Er weiss das Sie ihn alles nimmt was sein herz zum strahlen bringt... Aber wenn es darauf ankommt sagt er mir das ich Probleme habe und seine Mutter lieb geworden ist. Er weint manchmal weil er sagt das Sie darauf besteht das er ihr Diener ist.. Er hat sich das einmal nicht gefallen lassen und hat mich sofort angerufen und war total stolz.. Er ist an dem Tag nicht mehr um 23Uhr rüber um normal nachzuschauen... Am nächsten morgen rief die Pflege an das sie sich nicht erklären können das Sie sich komplett ausziehen konnte und aus dem Bett raus kam... Alles war wohl voller Urin etc. Der Krankentransport kam und mein Freund verfiehl in Todesangst und machte mir vorwürfe... Sie lag 2 Wochen im Krankenhaus aufgrund Untersuchungen die nichts ergaben.. Die Zeit über wo Sie im Krankenhaus war hat Sie nichts gegessen und gewartet bis mein Freund kam und Sie fütterte was Sie sich schnell angewöhnt hatte .Er hat aber die Zeit genutzt etwas zur ruhe zu kommen. eine Nette Krankenschwester hat sich etwas sorgen gemacht weil die nichts gegessen hat,, deswegen was Sie umso mehr überrascht das die Mutter die letzten Tage komlett alles an Essen alleine gegessen hat weil Sie selber gemerkt hat das Ihr Sohn nicht kommt. Jedenfalls hat der Krankentransport Sie wieder nach hause gefahren, mein Freund hat als Dank dem Krankentransport viel Geld gegeben, was mich sehr aufgeregt hat weil wir eine Zukunft aufbauen wollen und er schon sein ganzes Geld in Sie investiert... Wir haben uns sehr gestritten... Als er dann kurz zu ihr rein ging kam er schockiert wieder raus.. und meinte das Sie kerzengerade saß und den Tisch aufgeräumt hat.. Davor hat er Sie vom liegen ins sitzen tragen müssen.. was ich sagen will... Er weiss alles was Sie veranstaltet und auch was Sie bei mir gemacht hat und auf mich wird nicht eingegangen als wäre es schon nicht schlimm genug.. Ich kann es nicht verarbeiten... Wenn wir uns streiten ist sie lieb und wenn wir uns gut verstehen was Sie dann immer mitbekommt dann ist sie unruhig.. Es nervt aber irgendwie bin ich nur die Nervensäge... Ich fühle mich nicht mehr verstanden... Es wird sich immer nur seit Jahren entschuldigt..
Ich hatte nie mit meinem Freund Streit und das seit 20 Jahren! Er kann nichts unternehmen weil er meint Sie hätte ihn gestört gemacht... Er hat noch 1 kleinen Bruder der sich weniger kümmert.. Der wird viel besser behandelt als mein Freund weil er selbstverständlich für Sie ist.. von meinem Freund lässt sie sich füttern und tragen und bei dem anderen kleinen Sohn macht Sie sich selber untenrum sauber weil er sich ekelt. Das habe ich meinem Freund alles erzählt. Mein Freund weiss alles.

Bitte sagt mir ob ich hingehalten werde...

nach oben springen


Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ding2018
Forum Statistiken
Das Forum hat 1924 Themen und 7072 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0