#1

Mobil mit Handicap - Rollstuhlgeschichte(n)

in Fernsehsendungen zum Schlaganfall 31.01.2008 13:36
von Angi
avatar

Sa 09.02.2008 19:15-19:45 (SWR Baden-Württemberg)
Mo 11.02.2008 04:35-05:05 (1extra)
Mo 11.02.2008 12:30-13:00 (SWR Baden-Württemberg)


Sie fallen noch immer auf, sind aber im Alltag präsenter denn je: behinderte Menschen im Rollstuhl. Ihr Mobilitätsbedürfnis wird bei Neubauten zunehmend berücksichtigt, sie treiben Hochleistungssport und wehren sich erfolgreich gegen Barrieren im öffentlichen Raum. Zeiten, in denen Rollstuhlfahrer ständig auf fremde Hilfe angewiesen sind, neigen sich dem Ende zu. Auch die Entwicklung des Rollstuhls trägt seinen Teil dazu bei. Errol Marklein entwickelte das Rollgerät technisch weiter, weil er mit seinem eigenen Handikap nicht auf Sport verzichten wollte. Inzwischen baute seine Firma in Malsch bei Heidelberg schon 100.000 Rollstühle und beschäftigt dreihundert Mitarbeiter. Manchmal müssen sich Menschen von heute auf morgen auf ein neues Leben im Rollstuhl vorbereiten: Die 44-jährige Petra Bär ist seit einem Treppensturz querschnittsgelähmt und beschäftigt sich derzeit in der orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg-Schlierbach mit einer anderen Mobilität. Die 19-jährige Sabine Paul - seit Geburt behindert - ist hingegen ein Beispiel für die gelungene Integration in einer Regelschule.


nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elke
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0