#1

Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 31.01.2008 14:03
von Detlef & Floh • 11 Beiträge

Hallo

Ich pflege meine Freundin jetzt seit drei Jahren.Anfang Dezember hatte ich einen Nervenzusammenbruch weil einfach alles zuviel wurde,der Stress auf der Arbeit,das ewige hin und her mit den Behörden und die ganze Arbeit zu Hause.Eine Norärztin zog mich aus dem Verkehr und meine Neurologin beantragte eine Kur für mich damit ich wieder auf die Beine komme.Ich war froh das ich mal ein wenig zu Ruhe kommen sollte.Bis jetzt lief alles super meine Kur steht fest und ich soll für mindestens 4 Wochen in die Kur.Meine Ärztin meint jedoch das es mit 4 Wochen nicht getan ist und ich länger dort bleiben muss.
Aber wie bitte stellen die sich das vor,Floh sollte eigentlich erst in eine Klinik wegen ihrer Anfälle aber das hat sich erledigt und jetzt kommt sie für 4 Wochen in die Verhinderungspflege.Die 4 Wochen bekommt sie aber nur einmal im Jahr und wenn die aufgebraucht sind was dann.Also muss ich meine Kur nach vier Wochen abbrechen egal was die Ärzte sagen,ob ich gesund bin oder nicht.Das sind super Aussichten,ich frag mich wie soll ich in der Kur zur Ruhe kommen wenn ich nicht weiss was wird.
Am liebsten würde ich zu Hause bleiben!

Gruss Detlef und sein Floh

nach oben springen

#2

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 31.01.2008 14:54
von hoffnung

Lieber Detlef, fahr ruhig zu deiner Kur. Es nütz deinem Floh nicht, wenn du auch kaputt bist.
Du wirst sicher in Gedanken immer bei ihr sein und dich fragen wie es ihr geht.
Ich denke aber, sie würde auch wollen, daß du mal zur Ruhe kommst.
Wie das mit einer Verlängerung dann gehen soll, weiß ich leider auch nicht.
Ich weiß aber, daß die Pflege ihren Tribut fordert.
Du kannst nicht immer auf Hochtouren laufen, du hast es doch schon zu spüren bekommen.
Vielleicht kann dir jemand hier aus dem Forum helfen, ich wünsche es dir.
Ich drücke die Daumen, für eine vernünftige Lösung.
LG Marion

nach oben springen

#3

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 01.02.2008 10:07
von Elke_Hillbrand

Lieber Detlef,
ich finde auch, dass es ganz wichtig ist, dass du die Kur machtst, damit es auch die wieder besser geht, und du dich dann weiterhin gut um Floh kümmern kannst!

Aber ich verstehe auch sehr gut deine Bedenken und Zweifel! Es ist sehr schwierig, so eine Situation zu Hause zurückzulassen, und das ist ja auch wieder eine Belastung für dich!

Da sind wir wieder bei dem Punkt, dass es oft an wirklich guter Beratung mangelt, weil sich da scheinbar auch niemand für zuständig fühlt!

Bei mir war das damals auch ein riesiges Problem, als ich auch mal eine Kur machen sollte und niemand wusste eigentlich so richtig wie es gehen könnte, zumal ja ein kranker Ehemann und zwei Schulkinder zu versorgen waren!

Inzwischen weiß ich, dass es bei uns vor Ort, bzw. in der Nähe auch die Möglichkeit gibt sowas ambulant zu machen, bzw. in einer Tagesklinik!

Aber da es bei dir ja am Montag schon losgehen soll, ist das ja nun auch nicht mehr zu ändern! Ich halte eine Dauer von 4 Wochen eigentlich auch nicht als ausreichtend, aber in deinem Fall wird es wohl kaum anders gehen! Hoffentlich hast du dort dann einsichtgie Therapeuten und Berater die das verstehen, oder sogar doch noch eine andere Lösung kennen, wie es dann weitergehen könnte!

Bist du denn in der Nähe untergebracht, so dass du an den Wochenenden zu Floh fahren kannst, oder dich auch sonst gegebenenfalls notfalls kümmern könntest? ... Wie steht Floh eigentlich zu der Situation?

Ich wünsche dir jedenfalls, dass du alles doch noch ganz gut geregelt kriegst, und vor allen Dingen auch wirklich Kraft für dich tanken kannst!

Sei ganz lieb gegrüßt
Elke


"Möge Gott mir die Gelassenheit geben,
die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!"
nach oben springen

#4

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 01.02.2008 11:17
von corinna • 78 Beiträge

Hallo Detlef
Wir haben im Moment einige Verhinderungspflegen bei uns,und von zwei Bewohnern weiß ich das länger als vier Wochen bleiben ( auch wegen Kur des Angehörigen )
Ich werde meine PDL mal fragen wie das in solchen Fällen gehandhabt wird.
Ich schreibe es auf jeden Fall heute noch hier rein,kann aber später werden (ca 23 / 24 Uhr )
Gruß Corinna

nach oben springen

#5

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 01.02.2008 11:49
von Detlef & Floh • 11 Beiträge

Hallo Elke und Corinna

Elke ich werde versuchen an den Wochenende für ein paar Stunden zu verschwinden um nach Floh zu sehen.Jeden Abend schaffe ich das nicht dafür ist es zu weit. Wochenend Urlaub ist dort nicht gerne gesehen,sowie ich von einem Bekannten erfahren habe der auch dort war.Aber es kann niemand was gegen einen Ausflug sagen.Muss doch wissen wie es meinen Floh geht.

Hi Corinna wäre super wenn Du dich melden würdest,vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit.

Gruss und lieben Dank Detlef

nach oben springen

#6

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 01.02.2008 13:39
von Manfred- Mader • 337 Beiträge

Hallo Detlef,

erkundige dich nach einer Kur für euch Beide, das wäre doch was ihr braucht!!!

Liebe Grüße Manfred


Nach Regen kommt immer wieder Sonnenschein
nach oben springen

#7

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 01.02.2008 14:30
von Detlef & Floh • 11 Beiträge

Hallo Manfred

Genau das is was die Ärztin nicht möchte!Das wäre das gleiche wie zu Hause und die Ärztin möchte das ich ein wenig Abstand zu der ganzen Sache bekomme.Da Floh sowieso keine Reha oder Kur bekommen würde da sie Rentnerin ist,würden wir zusammen auch keine Kur bekommen.

Gruss Detlef

nach oben springen

#8

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 01.02.2008 15:15
von Lotti

Hallo Detlef,
nix da von wegen "ich würde am liebsten zu Hause bleiben".
Du fährst da hin! Vier Wochen sind erst mal besser als nix und vielleicht findet sich dann immer noch eine Lösung, falls du länger bleiben sollst (und nicht musst).
Außerdem hälst du es gar nicht länger ohne deine Floh aus, wie ich dich kenne .
Also, fang an, die Koffer zu packen und genieß erst mal die Zeit, DU BRAUCHST SIE!!!!


*Wer nicht weiß, wie man Angst und Sorgen bekämpft, stirbt früh*
nach oben springen

#9

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 01.02.2008 15:17
von hoffnung

Lotti hat Recht
LG Marion
zuletzt bearbeitet 01.02.2008 15:18 | nach oben springen

#10

RE: Kur wie ???

in Anlaufstation für Sorgen, Ängste, Stimmungen und Emotionen. 01.02.2008 15:32
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Hallo Detlef,

die Meinung der Ärztin ist richtig. Nicht nur für dich, sondern auch für deinen Floh ist es wichtig, dass du deinen Akku wieder "aufladen" kannst. Und das funktioniert nur, wenn du deinem Körper und auch Seele was gönnst. Das fängt an mit dem Servieren eines Essens bis hin zu einer entspannenden Massage. Sicher wirst du in Gedanken bei ihr sein, das ist auch gut so, doch du wirst nach einigen Tagen der Eingewöhnung deine Kur akzeptieren und somit für kommende Aufgaben in besserer Verfassung sein.

Beste Wünsche für euch beide
Willi Daniels

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: beni
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0