#1

Aktiv gegen den Schlaganfall!

in Prävention, Bluthochdruck und Ernährung 12.10.2007 13:43
von INSULTHILFE E.V. • 191 Beiträge

Eine der Hauptursachen eines Schlaganfalls sind – neben Herzerkrankungen – Erkrankungen der hirnversorgenden Blutgefäße und des Hirngefäßsystems. Am häufigsten betroffen sind die vorderen Halsschlagadern, die das meiste Blut vom Herzen zum Gehirn befördern. Haupterkrankung ist die Arteriosklerose – umgangssprachlich auch als Gefäßverkalkung bezeichnet. Darunter versteht man eine Ablagerung von Blutfetten, Thromben, Bindegewebe und Kalk in den Blutgefäßen. „Um einer Arterienverkalkung vorzubeugen bzw. das Fortschreiten einer bereits behandelten Arteriosklerose zu verhindern, ist es zwingend notwendig, dass Betroffenen prophylaktisch tätig werden und Risikofaktoren ausschalten“, rät Prof. Dr. Horst-Wilhelm Kniemeyer, Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie im Elisabeth-Krankenhaus Essen. „Dazu gehören unter anderem, nicht zu rauchen, viel Bewegung, der Abbau von Übergewicht und die konsequente Behandlung von Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und Diabetes mellitus. Ebenso wichtig ist die regelmäßige Untersuchungen von Risikopatienten, damit auftretende Veränderungen und Gefäßeinengungen frühzeitig erkannt und rechtzeitig behandelt werden können.“

Quelle: EKE

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 1645 Themen und 6693 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0