#1

welche Medikamente nehmt ihr zur Vorbeugung ...

in Prävention, Bluthochdruck und Ernährung 13.10.2007 18:26
von Ludger
bzw. zum Schutz vor einem erneuten Schlaganfall ?

Ich hatte einen ischämischen SA , warum ich ihn bekam ist bis heute unklar, ich hatte keinen hohen Blutdruck, Blutwerte waren immer ok, war nicht übergewichtig und und und .......

ich muss folgende Medis nehmen :

Marcumar ... INR Wert (Ziel + - 3.0)

Sortis ..... Cholesterinwert (Ziel unter 200)

und zusätzlich bringt mir meine Frau Lachsölkapseln vom Discounter mit.

Was wurde euch verordnet?

...............
viele Grüße Ludger

http://www.freizeit-stuebchen.de
zuletzt bearbeitet 13.10.2007 18:35 | nach oben springen

#2

RE: welche Medikamente nehmt ihr zur Vorbeugung ...

in Prävention, Bluthochdruck und Ernährung 14.10.2007 08:59
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge
Hallo Ludger,

ich nehme auch Marcumar ein mit einem INR-Zielwert von 2,5 - 3,0. Man muss aber dazu sagen, dass Marcumar zwar vor einem neuen Schlaganfall schützt, jedoch liegt dieser Schutz bei ca. 70 %.

Nun zum Cholesterin. Was mich ein wenig verwundert ist, dass dein Arzt einen Wert des Gesamtcholesterins unter 200 anstrebt. Sorry, das ist mir zu ungenau. Entscheidend sind doch die LDL-Werte ("schlechtes Cholesterin"), denn für die Behandlung ist das "schlechte" Cholesterin wichtig. Wenn z.B. die HDL-Werte ("gute Cholesterin") sehr hoch sind und das LDL relativ niedrig, so ist es nicht bedenklich wenn der Gesamtwert höher als 200 mg/dl ist. Es wäre also in deinem Fall wichtig zu wissen, wie hoch ist dein LDL. Werte unter 100 sind optimal, 100 - 129 fast optimal, 130 - 159 erhöht und über 159 sind sie sehr erhöht.


Abschließend möchte ich dir sagen, dass Cholesterinsenker (Statine) einen weiteren Schlaganfall/Herzinfarkt verhindern können, jedoch nicht müssen. Zur Erklärung hier ein paar Ergebnisse der größten Statinstudie.

Wenn 1000 Menschen mit hohen Herzinfarktrisiko - 5 Jahre täglich - Simvastatin (Statin) einnehmen und

LDL-Werte von 116-134 mg/dl haben, dann können bei

- 67 schwere Ereignisse wie Herzinfarkt und Schlaganfall verhindert werden.
- 190 erleiden trotz der Statineinnahme ein Ereignis.
- Bei den übrigen 743 Menschen wäre auch ohne Statineinnahme kein schweres Ereignis eingetreten.

Eine ärztliche Abwägung der Vor- und Nachteile einer Statin-Einnahme ist in jedem Fall sinnvoll.

Ich persönlich habe auch Gesamtwerte über 200, nehme jedoch keine Statine ein, denn Statine können bei gleichzeitiger Einnahme von Marcumar dessen Wirkung stärker beeinflussen.

Beste Grüße
Willi Daniels
zuletzt bearbeitet 14.10.2007 09:02 | nach oben springen

#3

RE: welche Medikamente nehmt ihr zur Vorbeugung ...

in Prävention, Bluthochdruck und Ernährung 16.10.2007 13:53
von heinz
avatar

hätte nicht gedacht in einen forum so aufgeklärt zu werden.
danke heinz aus sachsen

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0