#1

Tag gegen den Schlaganfall (10. Mai)

in Selbsthilfe 14.05.2008 11:49
von halbnull • 3 Beiträge

Hallo,

an dieser Stelle wollte ich meine Erkenntnisse zum Tag gegen den Schlaganfall loswerden.

Da der 10. Mai in diesem Jahr unglücklicherweise auf den Pfingstsamstag fiel, hatte des Evangelische Krankenhaus in Herne seine Aktion auf Donnerstag, den 08. Mai vorverlegt.

Hier standen dann die Oberärztin der Neurologie, ein Sozialberater und meine Wenigkeit als Schlaganfallbetroffener telefonisch für 2 Stunden zur Verfügung.

In diesen 2 Stunden erhielt ich lediglich 3 (drei) Anrufe, von denen ich einen Anruf an die Ärztin weiterleitete. Ein Anruf betraf die Problematik der Selbsthilfegruppe (Erreichbarkeit pp.) und bei einem verschleppten Schlaganfall, der bisher nur von einem Allgemeinmeditiner behandelt wurde, riet ich zum schnellen Gang zum Neurolagen.

Bei meien Mitstreitern sah die Anruferzahl nicht anders aus. Jedoch weiss ich hier nichts zum Inhalt der Gespräche.


Auch bei den anderen Aktivitäten unserer Selbsthilfegruppe (Herner Gesundheitswoche, Haranni Clinic, pp.) sah die Bilanz kaum besser aus.

Die Menschen drehen sich weg, wenn sie etwas von Krankheiten hören. Vorsorgliche Information interessiert nicht. Erst wenn das Kind im Brunnen liegt, dann ist das Geschrei da und wird Hilfe gesucht.

Leider!!!

halbnull
carpe diem

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 1645 Themen und 6693 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0