#1

Schüssler-Salze

in Ernährung 17.09.2008 20:55
von dorina2602 • 38 Beiträge

Hallo,
wer kann mir Infos dazu geben, ob Schüssler-Salze auch bei Schlaganfall und Bluthochdruckpatienten angewendet werden können?
Salze sollen bei Bluthochdruck ja eher gemieden bzw. reduziert werden...
Danke für Antworten und liebe Grüße...

nach oben springen

#2

RE: Schüssler-Salze

in Ernährung 21.09.2008 22:34
von dorina2602 • 38 Beiträge

Ups, kann es kaum glauben, keine Antwort?? Kann doch nicht sein, daß sich noch niemand damit befasst hat *grübel*

nach oben springen

#3

RE: Schüssler-Salze

in Ernährung 22.09.2008 05:24
von Elfe • 132 Beiträge

Hallo Dorina,

ich kann Dir in diesem Fall nur den Rat geben, das mit dem Hausarzt oder einem

Homöopathen zu besprechen. Dass die Salze auch als Vorbeugung oder nach Schlaganfall

eingesetzt werden, kannst Du nachlesen, wenn Du "Schüssler Salze Schlaganfall" unter

Web oder Googel-Suche eingibst.

LG Steffi

nach oben springen

#4

RE: Schüssler-Salze

in Ernährung 11.11.2008 20:03
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Hallo Dorina,

ich habe in fiftiesnet.de einen Beitrag zwecks Salze geschrieben, den ich hier gerne reinkopiere.

Wir essen zuviel Salz - Bluthochdruck und Herzkreislauferkrankungen sind die Folge.

Wir nehmen mit unserer Nahrung täglich zwischen 8 und 10 Gramm Kochsalz zu uns. Die Einnahme bei Naturvölkern liegt unter 3 Gramm, was zur Folge hat, dass dort der Bluthochdruck fast unbekannt ist. Medizinern zufolge könnten wir die Herzkreislauferkrankungen deutlich senken, wenn wir unsere Kochsalzzufuhr auf 6 Gramm täglich beschränken. Mittelfristig könnte man dadurch die Todesfälle bei Schlaganfall umd 13 %, die beim Herzinfarkt um 10 % reduzieren.Bei der Zahl der Hypertoniker erwartet man sogar einen Rückgung um 30 %.

Allein durch Änderung der individuellen Ernährungsgewohnheiten ist dieses Ziel jedoch nur schwer zu erreichen, denn 80 % des Kochsalzes ist in industriell bearbeiteten Lebensmittel, Fastfood und Restaurantessen. Ein Ersatz von Kochsalz durch ein kochsalzreduziertes Mineralsalz würde viel bewirken, wie erste Ergebnisse aus einer Region in Finnland belegen. Dort wurde mit dieser Maßnahme der Blutdruck in der Bevölkerung gesenkt, die Sterblichkeit an Schlaganfall und Herzinfarkt ging deutlich zurück.

Beste Grüße
Willi Daniels


nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: beni
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0