#1

hab sämtliche schlaganfall-anzeichen

in SCHLAGANFALL - Was nun? 17.02.2009 10:59
von kati1332 • 2 Beiträge

Hallo
ich hoffe, dass ich hier richtig bin, und mir jemand schnell eine Antwort gibt. Also zu mir- ich bin erst 25, weiblich und habe vor ca. 5 Jahren schon sowas ähnliches wie eine TIA gehabt. Damals habe ich ausgeprägte Sprach- und Sehstörungen gehabt und Taubheitsgefühl in der lingken Hand, bin in der Klinik notfallmäßig untersucht worden und gleich nach Hause geschickt, da man kein Infarkt/Blutung im Hirn sehen konnte und auch weil man angeblich mit 20 definitiv keinen Schlaganfall bekommen kann. Ehrlich gesagt hab ich damals auch keine Gedanken weiter gemacht wollte es zwar noch untersuchen lassen bin dann aber schwanger geworden und die Geschichte war vergessen.
Nun aber merke ich , dass diese Taubheit in den Extremitäten wieder ab und zu da ist... Heute ist es auch ganz komisch, meine linke Hand ist taub und schwach, hab starke Kopfschmerzen und mir kommt es vor, dass ich am linken Auge schlechter sehe. Was würdet ihr mir raten? Soll ich nochmal ins Krankenhaus und auf stationäre Aufnahme bestehen, dass sie mich nicht wieder leichtfertig nach Hause schicken? Hab wirklich schon ein wenig Angst...

nach oben springen

#2

RE: hab sämtliche schlaganfall-anzeichen

in SCHLAGANFALL - Was nun? 17.02.2009 11:29
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge
Hallo Kati,

schön dass Du in dieses Forum gefunden hast. Willkommen.

Du hast also mit 20 eine TIA gehabt, die wohl sehr schnell wieder abgeklungen ist. Ist auch normal, dauert manchmal nur Sekunden oder Minuten, maximal bis 24 Stunden. Ich frage mich nun, hat man damals denn versucht rauszufinden, was die Ursache dafür sein könnte, welche Risikofaktoren Du hast? Man kann niemanden nach einer TIA entlassen und einfach so weiterleben lassen, denn sehr oft wiederholt sich eine TIA, oder es geschieht das schlimmste, ein Schlaganfall tritt ein.

Hier würde ich Dir raten, Dich gründlich untersuchen zu lassen.

Nun aber zur jetzigen Situation Kati. Ich vermute sehr stark, dass es sich wieder um eine TIA handelt. Deine Angst kann ich verstehen, ich habe auch Angst. Nach jetzigen Erkenntnissen ist eine TIA ein medizinischer Notfall, das heißt, schnelles aufsuchen eines Krankenhauses, am besten mit neurologischer Abteilung oder Stroke Unit wäre angesagt.

Wir können gerne kurz telefonieren, wenn Du dich wohler fühlst. Meine Nummer ist im Impressum zu sehen. Du kannst mir auch Deine Rufnummer in einer Privatnachricht mitteilen, ich rufe Dich zurück.

Herzliche Grüße
Willi Daniels

"Schenke jedem Tag ein Lächeln und er lächelt zurück."
zuletzt bearbeitet 17.02.2009 11:33 | nach oben springen

#3

RE: hab sämtliche schlaganfall-anzeichen

in SCHLAGANFALL - Was nun? 17.02.2009 11:31
von Manfred- Mader • 337 Beiträge

Hallo Kati,

ein Schlaganfall mit 20 ist keine Seltenheit und Anzeichen dafür könnten das sein. Auch wenn es wieder umsonst ist, ich würde schleunigst in eine Stroke Unit gehen, eben, weil du so etwas schon hattest.

Die Ursache dafür sollte schon gefunden werden!!!
Besser einmal zu viel, als einmal zu wenig vorsichtig sein.

Wenn ich bei meinen ersten Anzeichen sofort gegangen wäre, hätte ich mir einiges erspart.

Liebe Grüße Manfred


Nach Regen kommt immer wieder Sonnenschein
nach oben springen

#4

RE: hab sämtliche schlaganfall-anzeichen

in SCHLAGANFALL - Was nun? 17.02.2009 11:36
von kati1332 • 2 Beiträge

Eine TIA hat sich damals nicht bestätigt, wie gesagt, es war nirgendwo was zu sehen... man hat mich aber mehrmals gefragt, ob ich Drogen genommen habe, weil man mit 20 solche Symptomatik einfach nicht haben kann naja ...damals dachte ich eigentlich auch ,dass es vielleicht starke Migräne war. Bin aber mittlerweile selber Krankenschwester und hab auch ne Weile auf Stroke Unit gearbeitet und muss jetzt im nachhinein sagen, das konnte nur TIA sein...ich schau jetzt einfach weiter , wie es sich entwickelt, Notarzt zu rufen wäre in meinem Fall wohl ein bisschen übertrieben...
danke schön für die Antwort

nach oben springen

#5

RE: hab sämtliche schlaganfall-anzeichen

in SCHLAGANFALL - Was nun? 17.02.2009 11:39
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Kati, das Rufen eines Notarztes wäre nicht übertrieben. Eine TIA ist ein Notfall. Das ist nun nicht nur meine Meinung, alle Institutionen und Gesellschaften wie die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft sind dieser Meinung.

Setze bitte nichts aufs Spiel. Unternimm bitte was.

Herzliche Grüße
Willi Daniels


"Schenke jedem Tag ein Lächeln und er lächelt zurück."
nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elke
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0