#1

Junge Mensch und Schlaganfall

in Veranstaltungshinweise 07.11.2007 13:56
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Vom 14. bis zum 16.9.2007 hat in Berlin-Erkner ein Erfahrungsaustausch mit 62 Teilnehmern (41 Betroffene und 21 Angehörige) stattgefunden. Die große Nachfrage zeigt sehr deutlich die Notwendigkeit einer solchen Veranstaltung. Eine Reihe von Teilnehmern hat sich im Rahmen dieses Wochenendes erstmalig wieder aus der Isolation getraut oder den Mut gefunden, offen (und öffentlich) über die eigene Erkrankung und ihre Folgen zu sprechen.

Ich denke, die Stiftung wird auch nächstes Jahr wieder so ein Treffen organisieren. Junge Betroffene sollten sich diesbezüglich an die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe in Gütersloh wenden.
http://www.schlaganfall-hilfe.de

Beste Grüße
Willi Daniels

nach oben springen

#2

RE: Junge Mensch und Schlaganfall

in Veranstaltungshinweise 07.11.2007 19:49
von kiraluna • 48 Beiträge

Junge Menschen, bis zu welchen Alter,darf man da hin ?

Ich habe mich für dieses Treffen interessiert und wollte mich anmelden.Also mich als Betroffene, mein Mann als Angehöriger und unsere drei Kinder.
Was soll ich Euch sagen, sie hätten Richard und mich zugelassen, aber nicht die Kinder.
Die anderen könnten sich dadurch gestört fühlen, war ein Argument.
Ich war echt enttäuscht, und hab auch lange mit mir gerungen, aber schließlich sind es meine Kinder, die eine wichtige Erfahrung im Leben mit dem Schlaganfall sind.
Ich wollte mich ja dort auch nicht ausheulen,oder aus meiner Isolation ausbrechen, sondern gerade jungen Frauen Mut machen.
Zeigen daß man oder frau auch nach einem Schlaganfall ein ganz normales Leben mit Familie führen kann.
Aber es wurde uns nicht gestattet.

nach oben springen

#3

RE: Junge Mensch und Schlaganfall

in Veranstaltungshinweise 12.11.2007 09:06
von Tom (gelöscht)
avatar

Hallo Kiraluna, das mit dem Alter müsste dir die Stiftung sagen können. Kann deine Enttäuschung ein wenig verstehen, verstehe auch die Entscheidung so eine Veranstaltung ohne Kinder zu machen. Denke das ja mehrere junge Betroffene Kinder haben und da kämen ja doch viele zusammen. Das könnte, denk ich mir, dann doch störend sein oder sie würden den Betroffenen den Platz wegnehmen. Finds aber toll das sowas überhaupt gemacht wird.
Gruß Tom

nach oben springen

#4

RE: Junge Mensch und Schlaganfall

in Veranstaltungshinweise 13.11.2007 21:07
von Elli62
Hallo Alexandra,
Also ich kann deinen Ärger und deine Enttäuschung sehr gut nachvollziehen.
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass junge Familien, besonders mit Kindern, oft benachteilgt sind! Sie sind eine Randgruppe in der Randgruppe!
Es wäre tatsächlich interessant das Durchschnittsalter dieser Gruppe zu erfahren.
Wenn es so wäre, dass bei so einem Treffen gegebenenfalls wirklich mehrere Kinder zusammenkämen, dann wäre doch dringend eine Kinderbetreuung anzuregen!

Naja, was nicht ist, kann ja noch werden!
Trotzdem wünsche ich weiterhin alles Gute für euch!

LG
ELLI

"Möge Gott mir die Gelassenheit geben,
die Dinge anzunehmen,
die ich nicht ändern kann,
den Mut die Dinge zu ändern,
die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!"
zuletzt bearbeitet 13.11.2007 21:10 | nach oben springen

#5

RE: Junge Mensch und Schlaganfall

in Veranstaltungshinweise 14.11.2007 16:50
von stephan • 111 Beiträge

Hallo Alex
Wir treffen uns nächstes Jahr wieder völlig ungezwungen in Bayern-dort sind Kinder Willkommen.
Gruss von Stephan

Angefügte Bilder:
13mai 014.jpg
nach oben springen

#6

RE: Junge Mensch und Schlaganfall

in Veranstaltungshinweise 14.11.2007 18:48
von kiraluna • 48 Beiträge

Danke für Eure tröstenden Worte. So langsam bin ich auch darüber hinweg und wenn ich Schlaganfall- Stiftung jetzt höre, denke ich mir meinen Teil und außerdem wer uns nicht kennenlernen will, hat mächtig was verpaßt

Liebe Grüße und bis bald in Bayern.....

nach oben springen

#7

RE: Junge Mensch und Schlaganfall

in Veranstaltungshinweise 15.11.2007 13:18
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Hallo,

egal was man macht, es gibt immer ein Pro und ein Kontra. Möchte mich hier nun auch mal zu Wort melden, um einiges klarzustellen. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe kann es natürlich nicht jeden Recht machen. Wenn ich da an einige Kommentare zu dem 1. Treffen junger Schlaganfallbetroffener in Hohenroda denke, las man nur positives. Die Teilnehmer fanden es damals sehr gut sich mit anderen auszutauschen, in kleinen Gruppen auch mal tiefer in die Problematik einzudringen. Man las auch nur, beim nächsten Treffen bin ich wieder mit dabei.

Da dieses aber Buchungsmäßig in Hohenroda nicht klappte, verlegte die Stiftung das 2. Treffen nach Erkner bei Berlin. Da ging es dann schon wieder an, das ist zu weit weg, das kostet zuviel. Ich persönlich bin der Meinung, die Treffen sollten nicht immer am gleichen Ort stattfinden, um z.B. Teilnehmern aus dem tiefsten Süden oder Norden auch mal die Gelegenheit zu geben, daran teilzunehmen. Die Stiftung hat sich wieder dazu entschlossen, das 3. Treffen in Erkner durchzuführen. Dass Du Kiraluna verärgert bist, kann man nachvollziehen. Doch sollte man auch bedenken, dass man versucht, soviel wie möglich Betroffene an dem Treffen teilnehmen zu lassen. In der Bekanntmachung zu dem Treffen teilte die Stiftung Deusche Schlaganfall-Hilfe damals schon mit, dass die Plätze begrenzt sind. Kopiere gerne hier noch einmal den Text hier rein.

Dass Schlaganfall nicht nur ältere Menschen betrifft, ist in der Öffentlichkeit und auch in der medizinischen Fachwelt nicht allen bekannt. Auch junge Menschen und sogar Kinder kann der Schlag treffen.
Wie geht man z.B. mit dem Schlaganfall um, wenn man gerade erst Anfang zwanzig ist und seine Ausbildung beginnen will? Wie kommen andere mit der Krankheit zurecht? An wen kann ich mich wenden? Fragen, die diskutiert und beantwortet werden wollen.

Treffen Sie andere junge Schlaganfall-Betroffene im Alter von 18 bis 50, lernen Sie sich kennen und tauschen Sie Erfahrungen aus: Vom 14. bis 16. September 2007 in Berlin-Erkner. Wir möchten insbesondere die Bedürfnisse von jungen Schlaganfall-Patienten kennen lernen, um spezielle Leistungsangebote entwickeln zu können

Melden Sie sich jetzt schon an, die Plätze sind begrenzt! Weitere Fragen beantwortet Ihnen Sabine Dawabi per E-Mail sabine.dawabi@bertelsmann.


Kinder sollte man nicht außen vor lassen, denn die Kinder sind unsere Zukunft. Doch in diesem Fall muß man auch verstehen, dass sich andere (denkt ja nicht jeder gleich) vielleicht durch die Anwesenheit mehrerer Kinder gestört fühlen.

Deine Bemerkung Stefan, finde ich zu diesem Thema sehr unplaziert. Ein belangloses Treffen von ein paar Forumteilnehmer hat einen ganz anderen Charakter als diese Treffen junger Schlaganfallbetroffener der Stiftung. Denke da doch bitte mal zurück, wie begeistert gerade Du warst von Hohenroda, dem Angebot und den Leistungen.

Mit besten Grüßen
Willi Daniels


nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: beni
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0