#1

Weniger Tote durch vaskuläre Erkrankungen

in Aktuelles aus der Presse, Forschung, Gesundheitswesen und Politik 17.03.2009 07:56
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Die Sterberaten an Herzkrankheiten und Schlaganfällen ist in den USA weiter zurückgegangen. Die Sterberaten an Herz-Kreislauferkrankungen sind von 31 Prozent auf 29 Prozent gesunken. Das haben Daten belegt, die Professor Carsten Schöpe von der Charite Berlin beim Cardio update vorgestellt hat. Die Tendenz ergebe sich auch für Deutschland. Bei Jüngeren nähmen die Risikofaktoren aber wieder zu. (Rö)

Lloyd-Jones, D. "Circulation", 2009; 119: 480

Mit besten Grüßen
Willi Daniels


"Schenke jedem Tag ein Lächeln und er lächelt zurück."
nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0