#1

Übelkeit nach Genuss von Marmelade oder Gelee

in SCHLAGANFALL - Was nun? 06.04.2009 16:13
von linebiene • 64 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

kennt das irgendjemand von Euch?

Wir mussten feststellen, dass es meinem Vater immer nach dem Genuss von Marmelade oder Gelee oder beispielsweise Apfelmus übel wird...
Kuchen, Kekse, Schokolade, Pudding etc. löst keine Übelkeit aus !
Erst dachten wir es hängt evtl. mit dem Insulinspiegel zusammen, aber dann würden sich ja bei jeglichem Genuß von "Süßen" die gleichen Symptome zeigen....
Es handelt sich allerdings bei den Marmeladen, um selbstgemachtes von Bekannten (also keine Inhaltsangabe), lediglich beim Apfelmus wurde uns bewußt, dass es ohne "Zusatz von Zucker" hergestellt wurde.
Kann das evtl. eine Reaktion auf Süßstoff oder Fruchtzucker sein?
Hat das schonmal jemand von Euch erlebt ?
Gruß
Linebiene

nach oben springen

#2

RE: Übelkeit nach Genuss von Marmelade oder Gelee

in SCHLAGANFALL - Was nun? 06.04.2009 20:56
von Corinna Iden • 532 Beiträge

Hallo

Könnte evtl. aber auch an (Frucht)säure liegen.
Hat er das bei rohem Obst auch?

LG
Corinna


____________________

Jedermann will einen Freund haben ,
aber nur wenige geben sich die Mühe ,auch einer zu sein.

(A.Kerr)
nach oben springen

#3

RE: Übelkeit nach Genuss von Marmelade oder Gelee

in SCHLAGANFALL - Was nun? 07.04.2009 03:30
von Manfred- Mader • 337 Beiträge

Hallo Bine,

die Übelkeit kann schon durch Diabetes ausgelöst werden!

Mir wurde bei Unterzuckerung auch immer schlecht, genau so, wenn der Zuckerspiegel zu hoch war.
Kontrollier den Zuckerspiegel!

Liebe Grüße Manfred


Nach Regen kommt immer wieder Sonnenschein
nach oben springen

#4

RE: Übelkeit nach Genuss von Marmelade oder Gelee

in SCHLAGANFALL - Was nun? 07.04.2009 13:54
von linebiene • 64 Beiträge
Hallo zusammen,

also Zuckerspiegel wurde eigentlich die letzten Monate bei jeder Blutabnahme kontrolliert und war unauffällig.
Da mein Vater ja zwischendurch wirklich auch mal richtig zuschlägt bei Süßem, müsste dass sich auch dann äußern.
Bei rohem Obst, hat er auch keine Probleme, also sollte man mal Fruchtsäure ausschlissen.
Meine Idee war, dass es vielleicht eine "Art" Allergie auf Zuckerersatzstoffe ist. Da ihm ja nach dem Genuß von dem Apfelmus (war lt. Packungsbeschreibung "ohne zusatz von zucker", also scheinbar nur mit dem natürlichen Fruchtzucker gesüßt) übel war und außerdem jedesmal nach dem Genuss von Marmelade. Die Marmelade ist von einer Bekannten meiner Mutter, die wir aber leider momentan nicht fragen können und da die auch immer den Kuchen mit weniger Zucker und nur mit pflanzlichen Fetten ( also nicht mit der "guten Butter")bäckt, hatte ich den Verdacht, dass sie vielleicht auch die Marmelade mit Fruchtzucker eingekocht hat.
Aber kennt das jemand, dass einem davon richtig übel werden kann ?
Ich selbst mag z.B. sog "Diät-Limonaden" oder Cola light nicht, da ich von dem Süßstoff immer so eine leichte Übelkeit verspüre und immer so ein klebriges Gefühl im Mund habe...aber dass einem davon richtig übel wird ???
Ich werde jetzt aber trotzdem mal diese Urinteststreifen in der Apotheke holen um evtl. Diabetis auszuschliessen.
Sollte jemand noch eine Idee haben, bitte melden !
Danke
Gruß
Linebiene
zuletzt bearbeitet 07.04.2009 13:55 | nach oben springen

#5

RE: Übelkeit nach Genuss von Marmelade oder Gelee

in SCHLAGANFALL - Was nun? 07.04.2009 21:49
von Corinna Iden • 532 Beiträge

Hallo Linebine

Ich habe heute auf der Arbeit noch mal an Dich gedacht.
Es kann durchaus von den Zuckerersatzstoffen kommen.
Fiel mir bei einem Bewohner ein , der auch mit Übelkeit bis hin zur Diarrhöe drauf reagiert.
Am besten mal austesten,sofern es möglich ist.

LG
Corinna

PS:
Von Diät-Cola wird mir auch schlecht,bleib lieber bei Kaffee


____________________

Jedermann will einen Freund haben ,
aber nur wenige geben sich die Mühe ,auch einer zu sein.

(A.Kerr)
nach oben springen

#6

RE: Übelkeit nach Genuss von Marmelade oder Gelee

in SCHLAGANFALL - Was nun? 08.04.2009 15:32
von linebiene • 64 Beiträge

Hi Corinna,

ja , das machen wir mal....wir haben sicherheitshalber jetzt mal Marmeladenbrötchen vom Speiseplan verbannt !
Also gibt es auch bei Zuckerzusatzstoffen eine Art Lebensmittelallergie, bzw. Unverträglichkeitsreaktion...
Da er das vor seinem SA nie hatte, denk ich mal, dass dieses Problem auch in Zusammenhang mit der Kombination irgendeines seiner Medis zusammenhängt.
Danke erstmal für den Tip !
LG
Linebiene

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0