#1

Wie geht es weiter nach dem Schlaganfall?!

in SCHLAGANFALL - Was nun? 21.04.2009 20:51
von Katrin82DK • 4 Beiträge

Hilfe, meine Oma (80) hatte vor zwei Wochen einen schlimmen Schlaganfall. Sie ist auf der rechten Seite gelähmt, kann nicht sprechen und nur sehr schwer schlucken. Am Anfang wurde Sie über eine Sonde durch die Nase ernährt. Diese hat sie sich jedoch zweimal hintereinander rausgezogen. Jetzt wird sie "normal" ernährt. Aber das reicht natürlich hinten und vorne nicht. Sie ist schon ganz abgemagert. Das tut mir so leid. In den nächsten Tagen soll sie wohl eine Sonde bekommen, die in den Bauch direkt eingesetzt wird. In wohl einer Woche soll die Reha starten, insofern die Krankenkasse zustimmt. Manchmal habe ich das Gefühl, dass Sie mich (26) und meine Mutti gar nicht erkennt. Kann das denn sein, dass sie gar nicht merkt, wer da genau vor ihr steht?? Ich setze all meine Hoffnung in die Reha, dass sie sie da wieder einigermaßen hinbekommen. Sie sitzt jetzt wohl auch häufig in einem Rollstuhl, aber das strengt sie so sehr an, dass sie danach immer total fertig ist. Überhaupt schläft sie sehr viel, aber das ist wohl normal, wie ich gelesen habe. Habt ihr denn Erfahrung mit derartig schlimmen Schlaganfällen und meint ihr, dass sie weiß, wer wir sind!? Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Vielen Dank.

nach oben springen

#2

RE: Wie geht es weiter nach dem Schlaganfall?!

in SCHLAGANFALL - Was nun? 23.04.2009 12:03
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Hallo Katrin,

der Schlaganfall deiner Oma ist noch ganz frisch, da darf man sich nicht wundern wenn jede kleinste Anstrengung sie fertig macht. Das ging wohl den meisten Betroffenen und mir auch genauso, wird aber mit der Zeit besser. Ob sie euch erkennt könntet ihr feststellen wenn ihr sie genau beobachtet, ob sie mit einem kleinem Lächeln auf einen Besuch reagiert.

Wäre schön wenn die Krankenkasse der Reha zustimmt, denn auch wenn deine Oma in einem hohen Alter ist, eine Verbesserung könnte dadurch eintreten.

Denke es werden sich noch andere dazu äußern. Drück euch die Daumen dass eine Besserung eintritt. Nur, habt bitte Geduld mit ihr.

Mit besten Grüßen
Willi Daniels


"Schenke jedem Tag ein Lächeln und er lächelt zurück."
nach oben springen

#3

RE: Wie geht es weiter nach dem Schlaganfall?!

in SCHLAGANFALL - Was nun? 24.04.2009 18:10
von Manfred- Mader • 337 Beiträge
Hallo Katrin,

erst einmal herzlich willkommen im Forum!

Bitte deine Oma, wenn sie dich versteht, mit ihrer nicht gelähmten Hand zu drücken, 1x für Ja und 2x für nein.

Mit deinen Fragen, die sie nur mit Ja, oder Nein beantworten kann, könnt ihr die erste Zeit sogar kommunizieren!!!

Ich wünsche dir viel Glück und Geduld dazu!

Ich denke schon, dass dich deine Oma kennt, du und andere Enkelkinder sind ja das Beste in ihrem Leben!!!

Liebe Grüße Manfred

Nach Regen kommt immer wieder Sonnenschein
zuletzt bearbeitet 24.04.2009 18:13 | nach oben springen

#4

RE: Wie geht es weiter nach dem Schlaganfall?!

in SCHLAGANFALL - Was nun? 27.04.2009 18:56
von Katrin82DK • 4 Beiträge

Vielen Dank für eure lieben Antworten. Es gibt einen kleinen Hoffnungsschimmer. Ab morgen kommt sie in die Reha. Ich hoffe so sehr, dass es ab da langsam bergauf geht, da sie hier ja auch viel mehr Leute hat, die sich um sie kümmern können.

Ich werde das mit dem Händedrücken einmal versuchen. Leider begrüßt sie uns nicht mit einem Lächeln. Sie lächelt nur, wenn ich lächel und z. B. etwas lustiges erzähle. Aber trotzdem bin ich mir halt nicht sicher, ob sie weiß wer wir sind. Bevor der Schlaganfall kam, waren wir ihr Ein und Alles und es überkam sie eine Riesenfreude. Jetzt habe ich halt wirklich das Gefühl, dass sie nicht genau weiß, wer vor ihr sitzt. Das Ganze muss wirklich sehr schlimm gewesen sein.

Leider kann ich sie auch nicht so häufig besuchen, da ich 500km entfernt wohne, aber ich bin zurzeit jedes Wochenende da und nächstes Wochenende werde ich mit dem Händedrücken einmal mein Glück versuchen. Vielleicht gibt es da auch schon kleinere Fortschritte. Ich hoffe es so sehr!

nach oben springen

#5

RE: Wie geht es weiter nach dem Schlaganfall?!

in SCHLAGANFALL - Was nun? 07.05.2009 22:18
von Katrin82DK • 4 Beiträge

Hallo, hier mal ein kleiner Zwischenstand. Sie ist jetzt seit 1 1/2 Wochen in der Reha und da kümmern sie sich deutlich besser. Morgens bekommt sie immer Therapie und nachmittags sitzt sie überwiegend im Rollstuhl. Sie wird eigentlich fast rund um die Uhr beschäftigt. Vor kurzem saß sie auch in einem normalen Rollstuhl (vorher immer so ein besonderer Pflegerollstuhl, wo sie sich nicht selber halten musste), aber das hat sie wohl noch sehr angestrengt.
Kleine Fortschritte sind mittlerweile auch schon zu verzeichnen. Sie ist jetzt deutlich wacher, antwortet auch manche meiner Fragen mit Nicken oder Kopfschütteln, aber das leider noch sehr schleppend. Ab und zu lächelt sie, was auch schön ist. Letzlich hat sie auch im Schlag ihr gelähmtes Bein bewegt. Der Fuß hat sich bewegt und auch das Bein wurde ein wenig angewinkelt und ging dann auch wieder ein wenig runter. Es sind wirklich die Kleinigkeiten, über die man sich freut.
Aber es gibt auch Tiefpunkte. Das Schlimmste war ja auch noch, dass sie ihre Zähne die ganze Zeit im Krankenhaus nicht getragen hat. In der Reha wies man uns sofort darauf hin, wie wichtig, dass doch sei und dass sich der Kiefer zurückbilden oder verändern kann. Leider kam es dann auch so. Das war wieder ein Tiefschlag, da die Zähne plötzlich nicht mehr passten. Im Krankenhaus wies uns kein Mensch darauf hin. Ich bin sooo sauer deswegen. So was muss man als Arzt doch sagen!!! Glücklicherweise ist ihr Zahnarzt dann in die Reha gefahren, hat einen neuen Abdruck gemacht und das Gebiss irgendwie unterfüttert, so dass es jetzt wieder einigermaßen passt. Aber am Anfang war das natürlich ein großer Schock.
In letzter Zeit weint sie leider auch häufig. Ich denke dann immer, dass ihr das ganze Elend dann bewusst wird. Es tut einem dann immer so leid. Aber ich werde weiter die Daumen drücken und hoffen, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...


nach oben springen

#6

RE: Wie geht es weiter nach dem Schlaganfall?!

in SCHLAGANFALL - Was nun? 07.05.2009 22:21
von Katrin82DK • 4 Beiträge

Achso mir fällt gerade noch ein.. Ich habe das mit dem Händedrücken versucht. Aber es hat leider nicht geklappt. Aber ich habe sie den einen Tag direkt gefragt, ob sie weiß, wer ich bin und daraufhin hat sie gelächelt und mich so angeguckt, so nach dem Motto, was ich denn für Fragen stelle.
Ich glaube mittlerweile, dass sie uns machnmal erkennt und manchmal wieder nicht. Kann das auch sein? Liegt das dann an den Bewusstseins- bzw. Wahrnehmungsstörungen?

nach oben springen

#7

RE: Wie geht es weiter nach dem Schlaganfall?!

in SCHLAGANFALL - Was nun? 08.05.2009 13:38
von Manfred- Mader • 337 Beiträge
Hallo Katrin,

versuche, ob sie mit ihrer linken, oder vielleicht mit ihrer rechten Hand drücken kann.

Liebe Grüße Manfred

Nach Regen kommt immer wieder Sonnenschein
zuletzt bearbeitet 08.05.2009 13:39 | nach oben springen

#8

RE: Wie geht es weiter nach dem Schlaganfall?!

in SCHLAGANFALL - Was nun? 08.05.2009 15:19
von birne • 255 Beiträge

katrin deine mutter wird jetzt bei jeder kleinigkeit weinen. sag einen arzt bescheid die geben ihr dann ein medikament. ich weine auch wenn ich die tabletten nicht nehme.

es ist schon ein mächtiger schlag wenn es einen erwischt...........

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0