#1

Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 14:20
von Bianca • 4 Beiträge

Hallo an alle,

meine Mutter hatte 2 Monaten einen schweren linkshemisphärischen Schlaganfall,
Sprachverständnis- und Ausdruck sind schwer beeinträchtigt, ihre rechte
Körperseite ist schlaff gelähmt. Vor zwei Tagen kam sie wg.fokal epileptischer Anfälle
und Lungenentzündung von der Reha- klinik ins Krankenheus, gestern wurde sie wieder zurückverlegt.
Seit ca 3 Wochen ist ihr rechter Fuss stark geschwollen, und alleine bei einer Berührung
reagiert sie mit starker Schmerzäusserung,allerdings gibt es auch Momente, wo sie nicht
so reagiert und Berührung zulässt. Eher selten.
Die Ärzte sagen, es wäre nichts gebrochen und es würde sich um ein Lymphödem handeln.
Hat da jemand Erfahrung? Die Schmerzen blockieren eine Physiotherapie.
Grüsse Bianca

nach oben springen

#2

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 17:32
von Stoki (gelöscht)
avatar
Hallo!
Ich hatte vor 1 1/2 Jahren einen Stroke, Lungenentzündung bekommen ca. 80% der Patienten davon sterben ca. 80% an der Lungenentzündung. He, sie hat eine Hürde schon genommen.
Ich habe mal eine HP von Meinem aufgestellt, vielleicht findest du etwas für dich und deine Ma.?!
"mein-schlaganfall.de"
Bis denne!
Jan
zuletzt bearbeitet 11.05.2009 17:32 | nach oben springen

#3

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 18:11
von Bianca • 4 Beiträge

Hallo Jan,
erstmal Danke.
Aber kennst Du auch diese Lymphödem- Beschwerden?
Sie sind so massiv, dass sie nur bei einer Berührung aufschreit.
Ich war mir nicht sicher, ob es nur daran liegt,
aber die Ärzte sagen, dass es nichts weiter ist.
Das Problrm ist, dass sie dadurch nicht an den Therapien teilnimmt
und somit keine Physio-und Logopädie mitmacht,
das heisst, momentan stagniert ihre Entwicklung.
Ausserdem schläft sie so viel, dass sie kaum wach zu bekommen ist.

Grüsse

nach oben springen

#4

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 18:21
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Hallo Jan,

sorry, aber ich muss dir widersprechen. Wir haben hier in Deutschland ca. 200.000 Schlaganfälle, die Meinungen schwanken zwischen 180.000 und 250.000 Schlaganfälle. Geht man von einem Schnitt von 200.000 aus, so würden deiner Rechnung nach ca. 128.000 Betroffene an den Folgen des Schlaganfalls versterben. Das sind Zahlen die nicht stimmen!

Mit besten Grüßen
Willi Daniels


"Schenke jedem Tag ein Lächeln und er lächelt zurück."
nach oben springen

#5

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 19:45
von Stoki (gelöscht)
avatar

Wie satg ich`s am besten?
Nunja, Zahlen sind nett und das Internet bietet viele davon an, da stimmstr du mir sicher zu.
Und Zahlen die heute gelten sind morgen schon Makulatur.
Genaue Zahlen kennt nur der da Oben!
Lassen wir doch die Haar-spalterei, ich glaube wir haben andere Probleme!
Jan

nach oben springen

#6

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 19:53
von Stoki (gelöscht)
avatar

Hallo Bianca!
Ich persönlich nicht, eine Mitpatientin hatte das aber, furchtbar!
Selbst die Ärzte in Beelitz hatten große Probleme damit.
Ich hörte, als ich das letzte Mal da war, dass Sie nach 1/2 Jahr wieder nach hause konnte.
Da ich ja bald wieder dort bin kann ich ja mal etwas mehr erfragen, ok?!
Vorallem rede mit mit deiner Mutter, das ist sehr wichtig!

Jan

nach oben springen

#7

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 20:07
von Willi Daniels • 1.247 Beiträge

Hallo Jan,

sicher haben die meisten Leser hier andere Probleme.

Meine Anmerkung hat nichts mit Haarspalterei zu tun, es gibt keine Organisation bzw. Gesellschaft im Schlaganfallbereich, die diese Zahlen verkündet. Vermutungen und Spekulationen helfen dem Betroffenen in keinster Weise.

Mit besten Grüßen
Willi Daniels


"Schenke jedem Tag ein Lächeln und er lächelt zurück."
nach oben springen

#8

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 21:33
von Stoki (gelöscht)
avatar

Hallo Willi!
Stimmt schon, aber Organisation hin oder her, ich habe meine Infos auch von offizieller Seite.
Wichtig ist nur das ich bis heute keine REHA bekommen habe mit der Begründung "es hätte sich nichts geändert, ich sitze immer noch im Rollstuhl und daran würde sich auch nix ändern."
Verfluchte Beamte!
Deshalb: "nur wer sich selbst hilft-dem wird geholfen"
Jan

nach oben springen

#9

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 21:47
von Stoki (gelöscht)
avatar

Zahlen & Fakten
Schlaganfall: häufige, gefährliche Erkrankung

Wie viele Menschen in Deutschland jährlich einen Schlaganfall erleiden, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Die Angaben der Statistiker schwanken: Verschiedene Forscher gehen von 250.000 Fällen aus, mit bis zu 500.000 Fällen rechnet das statistische Bundesamt. Grund für die Abweichungen ist, dass die Erhebung der Daten Schwierigkeiten bereitet. Zahlreiche Schlaganfälle werden nicht erkannt, weil die Betroffenen keinen Arzt aufsuchen oder die Symptome fehlgedeutet werden. (http://www.arterie.com/arterie/schlaganf...ent-124882.html)
(zum Beispiel diese Zahlen)

nach oben springen

#10

RE: Beschwerden nach Schlaganfall

in SCHLAGANFALL - Was nun? 11.05.2009 22:31
von Corinna Iden • 532 Beiträge

Hallo Jan

Ich weiß jetzt auch nicht so recht , von welcher offiziellen Seite Du die Zahlen hast .
Eine Quellenangabe wäre schon was feines.

"Wichtig ist nur das ich bis heute keine REHA bekommen habe mit der Begründung...."

Ich war gerade mal auf Deiner HP.
Muss mich etwas wundern , weil dort steht :
"AHB in Beelitz-Heilstätten" desweiteren " in Kürze REHA in Plau am See"

Vielleicht schreibst Du Deine Sache mal ein wenig ausführlicher,so habe ich im Moment ehrlich gesagt meine Schwierigkeiten Dir zu folgen.
Ich bin sicher , das Dir dann der ein oder andere auch Tips bzgl. eines Widerspruchs wegen Deiner Reha geben kann.
Wir stecken nämlich auch gerade mitten im Widerspruchs-Dschungel.

LG
Corinna


____________________

Jedermann will einen Freund haben ,
aber nur wenige geben sich die Mühe ,auch einer zu sein.

(A.Kerr)
nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elke
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0