#1

Hormonstörung kann Blutdruck erhöhen

in Bluthochdruck 02.06.2009 10:49
von Corinna Iden • 532 Beiträge

Bei rund 15% der Menschen mit Bluthochdruck ist dieser Folge einer anderen Erkrankung - meist einer hormonellen Störung.

Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) empfiehlt, bei Hochdruck-Patienten immer auch die Hormonwerte zu untersuchen.

Mit Hilfe eines einfachen Bluttests, kann der Arzt unter Berücksichtigung der eingenommenen Blutdruck-Mittel verschiedene Hormone

überprüfen - die Krankenkassen tragen diese Leistung.


http://de.news.yahoo.com/29/20090602/thl...en-5d27add.html

nach oben springen

Kostenloser Counter
Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wernerbihn@arcor.de
Forum Statistiken
Das Forum hat 1630 Themen und 6678 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0